Von Durness entlang der West Sutherland Coastal Route (fast) nach Ullapool – Schottland #9

Heute morgen standen dann die Duschen auf dem Prüfstand, nachdem das Klo ja schon ganz gut war. Nur gab es bei dem unserem Zelt näher gelegenen Häuschen nur zwei Duschen. Nicht pro Geschlecht, sondern einfach nur zwei Duschen. Glücklicherweise war fast keine Schlange und wir mussten nur ein paar Minuten warten, bis was frei war. Und die Dusche war die wohl beste bisher, ein richtig gefliestes Räumchen mit Duschwanne und Glastür.

Jetzt hatten wir aber doch noch ein negativ-Erlebnis: Als wir nach dem Frühstück nochmal zum spülen und Zähne putzen sind, wollten wir danach noch einmal kurz zur Küste gucken. Wir ließen also unseren 5 Liter Wasserkanister und die zwei Teller und Timos gutes Ikea-Messer vor dem Sanitärhäuschen in der Wiese am Straßenrand liegen und gingen kurz an die Klippe und machen ein paar Fotos. Als wir keine 5 Minuten später wieder kamen, war unser Wasserkanister und (viel schlimmer) die zwei flachen Teller und Timos Messer weg. Wir guckten nochmal in der Rezeption, aber keine Spur… Wer klaut denn Plastikteller und ein normales Messer??? Naja, wir haben jetzt nur noch tiefe Teller und ein Messer.

unser Stellplatz mit Übersicht über den ganzen Campingplatz

Nur ein paar Hundert Meter vom Campingplatz entfernt liegen die Smoo Caves. Das sind zwei Höhlen, in die man auch ein Stück rein kann. Wir machten eine kleine 20-minütige Tour mit, bei der wir in einer 6er Gruppe auf einem Schlauchboot am Wasserfall etwas weiter in die Höhle rein geführt wurden. Dort standen wir dann vor einem wohl sehr tiefen Wasserloch, welches laut Scan den Zugang zu einem mindestens 2km langem Höhlensystem darstellt. Nur ist es so gefährlich, dass man aktuell noch nicht dort hineingehen kann. Man forscht aktuell bei der nebenliegenden kleineren Höhle und hofft von dem Zugang von dort auch in das Höhlensystem zu kommen.

Helmpflicht! 😉 (für die Tour in die Höhle)
mit so einem Boot sind wir dann auch gefahren
der Eingang in die große Höhle

Jetzt ging es dann weiter entlang der Küste in Richtung Sandwood Bay im Nordwesten Schottlands. In unserem Reiseführer stand, dass man von Balchrick zu dem Strand laufen kann, dass die Strecke 7km in einfacher Richtung sind, wurde nicht erwähnt. So viel Zeit hatten wir nicht und sind ein Stück zurück zum Oldshore More Beach, der auch sehr schön war. Sogar so schön, dass Sandra und ich beschlossen, dass wohl jetzt der Zeitpunkt ist, kurz im Meer zu baden. Wir holten unsere Badesachen aus dem Auto und sprangen nacheinander ins Eiskalte Meer (wir denken, dass es wohl so 10°C sind…), aber wenn man am Meer ist, muss man auch mal rein! 😉

da sind wir Baden gegangen 🙂
das lädt doch nur so ein zum baden oder?

Weiter ging die Fahrt durch die wunderschönen Highlands, nach jeder Kurve ein noch schönerer Blick.

Die Kinnlade ist uns dann beim Ardvreck Castle runtergefallen. Dieses halb zerfallene Castle liegt auf einer kleinen Landzunge in mitten eines Meer-Ausläufers und sah in der Nachmittagssonne einfach unglaublich aus. Ich glaub ich hab dort auch die Drohnenaufnahme meines Lebens gemacht. Wir haben erst überlegt, ob wir dort einfach wildcampen und unser Zelt unweit vom Castle aufschlagen, fanden das dann aber doch etwas zu übertrieben und schließlich wollten wir auch weiter kommen.

Ardvreck Castle

Jetzt ging es die letzte gute Stunde Fahrt in Richtung Ullapool, genauer gesagt nach Achiltibuie, dort hab ich gestern einen Campingplatz an der Küste entdeckt, der bestimmt nicht so voll sein müsste, da er in einer „Sackgasse“ liegt. Die Strecke dorthin war natürlich wieder wunderschön und da immernoch die Sonne schien, hab ich mal die GoPro außen ans Auto ge-saugnapft, nur leider war nach 17Min fahren die Speicherkarte voll.

 

Der Campingplatz jetzt lieg traumhaft an der Küste und ist, wie zu erwarten war, nicht sonderlich voll. Wir haben einen Premiumplatz fast ganz vorn und freuen uns schon auf den Ausblick beim Aufstehen morgen früh. Während dem Essen kochen hab ich dann noch eine Timelapse vom Sonnenuntergang gemacht und jetzt sind wir in den Pub wenige Meter weiter gezogen um dort für den Laptop Strom zu klauen 😉

 

Bis morgen!

4 Replies to “Von Durness entlang der West Sutherland Coastal Route (fast) nach Ullapool – Schottland #9”

  1. Häh? Waren das echt unsere schönen Teller die jetzt weg sind?
    Auf die Drohnenaufnahme des Ardvreck Castle bin ich gespannt…

    1. Ja, die guten weißen Plastikteller 🙁 Jetzt haben wir uns durchsichtige billigst Plastikteller gekauft, ich weiß nicht, ob die mit nach Deutschland fliegen…

  2. Es ist echt erstaunlich… Ich hab Stefan beinahe angebettelt, dass wir endlich mal NICHT nach Schottland „müssen“ und nun sehe ich die Bilder und denk, boah, wie geil, da will ich hin 😍
    Ich hoffe, wir kriegen wieder eine exklusive Vorführung, wir könnten dieses Mal sogar vorher kochen, wenn gewünscht 😁😁😁

  3. Unsere schönen Campingteller 😣… mindestens 30 Jahre lang hat sie keiner gewollt….und jetzt in Schottland….😢

Schreibe einen Kommentar